Menü

Suche

So viel Zucker verzehren die Deutschen

Im Haushalt wie auch bei der industriellen Lebensmittelherstellung wird Zucker aus vielen Gründen verwendet. In erster Linie wird Zucker zum Süßen eingesetzt. Darüber hinaus hat Zucker aber viele weitere wichtige Eigenschaften. Er liefert Volumen und hat auf die Konsistenz der Lebensmittel einen erheblichen Einfluss.

Pro Kopf und Jahr werden insgesamt circa 18 bis 20 Kilogramm Haushaltszucker (Saccharose) konsumiert. In dieser Menge ist sowohl die Saccharose, die im Haushalt als auch die Saccharose, die als Zutat in verarbeiteten Lebensmitteln und in Getränken verwendet wird, erfasst.

Diese Zahl lässt sich aus der Nationalen Verzehrsstudie II (NVS II) ableiten, die vom bundeseigenen Max Rubner-Institut (MRI) durchgeführt wurde und dessen Daten im jüngsten Ernährungsbericht der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) veröffentlicht wurden.

Dort sind die Zahlen zur durchschnittlichen Kalorienaufnahme sowie dem Anteil, den Saccharose zur Energieaufnahme beiträgt, aufgeführt (Die tägliche, mittlere Energieaufnahme von Männern liegt bei 2.252, von Frauen bei 1.683 Kilokalorien pro Tag; 9,7 bzw. 11,6 Prozent der täglichen Energie werden in Form von Saccharose aufgenommen). Daraus ergibt sich eine Saccharose-Aufnahme von 54,6 Gramm pro Tag bei Männern und eine Saccharose-Aufnahme von 48,8 Gramm pro Tag bei Frauen.