Menü

Suche

Innovationen mit Zucker

Industriedesign-Studenten der Hochschule Darmstadt haben gezeigt, welches Zukunftspotenzial der Zucker hat. Zucker kann viel mehr als nur süßen. Das haben die Ergebnisse des Kreativ-Wettbewerbs „Zukunft. Zucker.“ gezeigt. Insgesamt elf Projekte wurden ins Rennen geschickt …

 Weiterlesen »

Industriedesign und Zucker

Zucker hat viele Seiten. Hauptsächlich dient er zum Süßen von Lebensmitteln: Er konserviert, bräunt und schmeckt. Aber er wird auch zur Herstellung einer Vielzahl von Produkten eingesetzt – bei denen man es eigentlich nicht erwartet. Beispielsweise kann man mit seiner Hilfe kompostierbare Bio-Kunststoffe herstellen …

 Weiterlesen »

Prof. Tom Philipps zum Wettbewerb

Wesentliche übergeordnete Trends und Entwicklungen (z. B. Bevölkerungswachstum), die exponentiell wachsende globale technologische Entwicklung und ein stetig steigender Pro-Kopf Bedarf an Rohstoffen erfordern ein Umdenken und verlangen eine Veränderung im Umgang mit der Versorgung von Rohstoffen …

 Weiterlesen »

Die Jury ist beeindruckt

Nachdem die Industriedesign-Studenten das ganze Wintersemester an ihren Projekten gearbeitet hatten, präsentierten sie ihre Ergebnisse im Finale einer vierköpfigen Jury. Die Arbeiten wurden sowohl bezüglich der Analyse des Problems, der Ausarbeitung der Konzeption und dem Grad der Problemlösung bewertet …

 Weiterlesen »

Zucker-Batterie

In Deutschland werden jährlich mehr als 40.000 Tonnen Sondermüll produziert – durch Batterien. Dabei hat jedes Lebewesen im Körper ein sehr effizientes Kraftwerk, das Zucker für seine Energieversorgung nutzt. Mit dieser Energie auch elektrische Spannung zu erzeugen ist ein wichtiges Potenzial des Zuckers …

 Weiterlesen »

Zucker-Kombipackung

Zucker hat kein Haltbarkeitsdatum, er lässt sich nahezu unbegrenzt aufbewahren – so lange er trocken gelagert wird. Dann lässt er sich ohne Klümpchen leicht abmessen – doch hierzu braucht man einen Messbecher oder eine Waage. Lisa Gippers Idee hat somit gleich zwei Vorteile …

 Weiterlesen »

Atemmaske aus Zucker

Wenn in Peking wieder Smog-Alarm ist, tragen die Bewohner Atemmasken. Auch Allergiker brauchen im Frühjahr oft einen Pollenschutz. Doch die Masken erinnern stark an den Operationssaal. Und vor allem fällt eine Menge Kunststoff-Abfall an. Zwei Studentinnen sehen dort ein Zukunfts-Potenzial des Zuckers …

 Weiterlesen »

Garn aus Zucker

War Kleidung früher aus Baumwolle oder Seide, beherrschen heute Kunstfasern wie Polyester, Elastan oder Viskose die Modewelt. Doch der Verbrauch nicht-erneuerbarer Ressourcen und die Verwendung umweltschädlicher Chemikalien werden schon länger kritisiert. Hier setzt die Idee von Marius Jung an …

 Weiterlesen »