Menü

Suche

Bewegt durch die Osterfeiertage

Nach der langen grauen Winterzeit ist Ostern ein wahrer Lichtblick. Nicht nur, dass die Schokoladeneier in den Osternestern bunt strahlen, auch die Natur lockt uns mit ersten Farbtupfern hinaus ins Freie. Schon Goethe beschrieb in seinem „Faust“ die erquickende Wirkung der aufblühenden Natur auf den Menschen. Ostern bietet mit seinen Bräuchen zahlreiche Möglichkeiten, die Feiertage aktiv zu gestalten.

Aktiv durch die Feiertage: So geht’s

Bei einem schönen Osterspaziergang gibt es viel zu entdecken. Gerade jetzt im Frühjahr zeigt sich die Natur von ihrer üppigen Seite. Positiver Nebeneffekt: Beim Spaziergang werden die Muskeln gestärkt, der Stoffwechsel angeregt und je nach Gewicht lassen sich mit einem einstündigen Spaziergang bis zu 200 Kalorien verbrennen. Noch spannender wird der Osterspaziergang, wenn man ihn gleich mit der Ostereiersuche verbindet. Versteckt im Wald, im Park oder im eigenen Garten bringt die Suche nach den bunten Eiern Bewegung in die ganze Familie.

Den klassischen Osterspaziergang können Sie natürlich auch mit Spielen aufpeppen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Oster-Rallye? Am Vortag einfach wie bei einer Schnitzeljagd Hinweise und kleine Osterrätsel in umliegenden Parks und auf Waldwegen verstecken. Eine andere Tradition ist der Eierlauf, der in manchen Gegenden veranstaltet wird. So einen Eierwettlauf können Sie aber auch im Kreise der Familie oder mit Freunden durchführen. Dazu einfach Eier kochen oder hartgekochte Eier kaufen, Esslöffel bereitlegen und einen kleinen Hindernisparcours entwerfen. Das Ei auf dem Löffel balancierend gilt es, den Parcours so schnell wie möglich zu durchlaufen – wer das Ei fallen lässt, muss von vorn beginnen. Bei schlechtem Wetter kann der Parcours auch in die Wohnung verlegt werden. Aber Vorsicht mit den Vasen…

Übrigens: Wer sich dem Ostertrubel für kurze Zeit entziehen möchte, muss auch bei schlechtem Wetter nicht auf der Couch versauern. Viele Hallenbäder, Thermen oder Fitnessstudios haben während der Feiertage geöffnet und sind dann erfahrungsgemäß nicht so voll.

Tipp:

Laufen ist der einfachste Weg, sich fit zu halten. Wichtig: Achten Sie auf Ihre Atmung. Atmen Sie flüssig und gleichmäßig im eigenen Rhythmus durch die Nase ein und durch den Mund aus – das sorgt für die optimale Sauerstoffversorgung Ihrer Lungen.