Um Übergewicht entgegenzuwirken, hilft es nicht, sich auf eine einzelne Zutat – wie Zucker – zu fokussieren. Stattdessen müssen Menschen für die Bedeutung ihrer persönlichen Kalorienbilanz sensibilisiert werden. Fakt ist: Wer zu viel isst und sich zu wenig bewegt, wird schnell dick.

„Wenn wir Übergewicht wirksam bekämpfen wollen, müssen wir über unseren Lebensstil sprechen. Das Gesamtpaket aus Ernährung, Genuss und Bewegung muss stimmen. Es bringt nichts, Zucker zum Sündenbock zu machen“, sagt Günter Tissen, Hauptgeschäftsführer der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker (WVZ).

Die Mehrheit der Verbraucher achtet nicht auf den Kaloriengehalt in Lebensmitteln. Dies bestätigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker. Wer auf seine Kalorienbilanz achten will, kann der Nährwerttabelle entnehmen, wie viele Kalorien ein Produkt liefert.

„Entscheidend ist, dass die Menschen ihre Kalorienbilanz im Lot halten, um Übergewicht vorzubeugen. Es ist daher notwendig, durch Verbraucherbildung ein stärkeres Kalorienbewusstsein zu fördern“, sagt Günter Tissen.

Und dies kann nicht früh genug geschehen: Der Zusammenhang zwischen der Kalorienbilanz und dem Körpergewicht muss stärker Thema im Schulunterricht werden. Zudem brauchen Kinder in Schule und Freizeit Anregungen, mit denen mehr Bewegung im Alltag zur Selbstverständlichkeit wird. Denn entscheidend für das Körpergewicht sind nicht nur die Kalorien, die wir aufnehmen, sondern auch die, die wir verbrauchen.

Aber packen wir mit der Zuckerdebatte wirklich das Problem an der Wurzel an? Müssten wir nicht mehr über Kalorien und die Kalorienbilanz reden? Ist die Zuckerdebatte am Ende gar ein Selbstbetrug? Und wie muss eine Debatte aussehen, die für Verbraucher einen Nutzen stiftet? Gemeinsam mit Ernährungsexperten und Verbrauchern möchten wir diese Fragen diskutieren und damit dazu beitragen, dass wir mehr über die wirklichen Ursachen von Übergewicht sprechen. Direkt gefragt: Kennen Sie Ihre Kalorienbilanz?

Diskutieren Sie mit uns online auf Open Debate, der Debattenplattform von Causa – Das Debattenmagazin des Tagesspiegels: Open Debate – kennen Sie Ihre Kalorienbilanz?

[Repräsentative Umfrage der INNOFACT AG im Auftrag der Wirtschaftlichen Vereinigung Zucker e.V. unter 2.024 Personen im Dezember 2015].